Murpromenaden-Halbmarathon

Durch Übermotivation entschlossen und durch das versprochene Startgeschenk noch zusätzlich angespornt, hab ich mich Ende Februar entschlossen, am Grazer Murpromenaden-Halbmarathon teilzunehmen.

Da ich die Distanz bisher noch nie gelaufen bin, war ich beim Start zwar noch etwas nervös, das hat sich aber gleich gelegt.  Die zurechtgelegte Taktik („Durchkommen“) hat auch recht gut funktioniert, vom Start weg blieb der Puls im (für mich) niedrigen Bereich.
Geworden sinds dann offiziell 1:56:51,3, damit bin ich auf die 397. Position gelaufen (von 467 die es geschafft haben)

Das „Startgeschenk“ war übrigens ein „Funktions“-Shirt in praktischem Weiss mit dezentem „Der Grazer“-Aufdruck.

Ein paar Bilder, geschossen von Martin:

Der aufgezeichnete Tempo-/Pulsverlauf:

Hier die aufgezeichnete Strecke:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.