Schottland 2018 – Loch Lomond&Argyll

Ein Autorundreise durch Schottland, Teil 1:

Unser Flug mit der KLM von Graz nach Edinburgh war eher eine Enttäuschung, die 40 Minuten Umsteigezeit in Amsterdam waren wie befürchtet zu kurz um die Verspätung des ersten Fluges wieder aufzuholen, und so kamen wir erst mit guten 6 Stunden Verspätung in Edinburgh an. Zu spät für einen gemütlichen Stadtbummel…

Der nächste Tag sollte es aber wieder richten, wir fahren Richtung unseres ersten B&Bs in Oban.

Unterwegs parken wir in Balmaha am Loch Lomond und machen eine kleine Wanderung auf den dortigen Hügel, den Conic Hill.

Die Strecke:


Weiterfahrt nach Luss, ein idyllischer Ort am anderen Seeufer.

Am Weg nach Oban kommen wir noch am Kilchurn Castle vorbei, eine gut in Schuss gehaltene Ruine und sonst auch innen zu besichtigen, wir standen leider vor verschlossenen Toren.

Weiter gehts am nächsten Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.