Skitour Gartleralm – Skitourengrundkurs Tag 3

Am 3. Tag stand eine etwas kürzere Tour am Programm, um noch genügend Zeit für eine LVS-Geräte-Suchaktion zu haben.

Ausgangspunkt wäre der Etrachsee gewesen, durch leicht erschwerte Straßenbedingungen haben wir es nicht ganz so weit geschafft, trotz einer persönlichen Premiere – Schneeketten.
Immerhin mussten wir dank unserer Schaufeln nicht umdrehen und konnten für ausreichenden Parkplatz sorgen.

Los ging es dann sehr flach, wir folgten der gut verschneiten Forststraße für ca. 2,5km. Dann zweigt ein Wanderweg ab (verpasst, aber schnell bemerkt), und wir kommen zu einem Lawinenkegel. Mit dem am Vortag gelernten konnten wir auch schnell die Ursache feststellen – Nass, durchfeuchtet, Hangneigung -> Grundlawine. War recht beeindruckend.

Weiter gings dann in steileres Waldgelände, von unserem umsichtigen Bergführer extra ausgewählt, um Spitzkehren üben zu können. Ging nach den ersten Versuchen und vielen Tipps von Jürgen („Kick! Wie das Moped!“) auch ganz gut… Nach durchsteigen des Waldgeländes, das ich im Sommer wohl nicht geschafft hätte, sind wir dann am „Tagesziel angekommen, die „Hintere Gartlerhütte“(1777m) (Insgesamt 2,5Std und ca. 500hm).

Wiederum eine ausgiebige Pause später gings bergab, entgegen meiner größten Sorge entlang der Forststraße – Pfu.

Kurz vor dem Parkplatz gabs dann in einem Freigelände noch den LVS-Gerätetest und eine Suchaktion, um mit der Handhabung etwas vertraut zu werden. Schön wars!

Danke auch hier an Gert (Seinen Bericht gibts hier) und Marianne fürs Fotografieren!

Track:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.