Schneeschuhwanderung auf der Sommeralm

Zugegebenermassen eine sehr kurze Wanderung, denn der angesagte Sturm fand tatsächlich statt.

Im Auto wars noch angenehm warm, wenn auch die Sicht durch die Fenster den Begriff „Schneeblindheit“ gut beschreiben konnte.

Geparkt haben wir etwas wettergeschützt bei der Holdahüttn, und testeten die ausgeliehenen Schneeschuhe unter widrigsten Bedingungen (-7°C, sehr viel Wind), am Hang und entlang der Langlaufloipe.
Auch Katja war überrascht, wie leicht es sich auf viel Schnee mit den Dingern gehen liess…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.