Skitour Großer Schober 1895m

Und die nächste Skitour:

Ziel ist diesmal der große Schober, unser Ausgangspunkt wie schon bei der Tour auf den Griesmoarkogel beim Parkplatz im Liesinggraben.

Mit dabei diesmal Thomas B. und Gert.

Durch die Abfahrtserfahrungen bei der vorletzten Tour hatte ich zwar etwas Bauchweh im Vorfeld, die sich aber als unbegründet heraustellen sollten…

Abfahrt in Graz war recht früh, kurz nach halb neun konnten wir dann schon losgehen. Scheinbar hatte es in der Nacht etwas geschneit, eine ordentliche Pulverschneeauflage auf ausreichend Altschnee versprach schon jetzt Abfahrtsvergnügen… Die ersten waren wir zum Glück auch nicht, so blieb uns das spuren erspart, und die Spur schien auch recht vernünftig angelegt 🙂

Zap: 150 Minuten nach Start (Dazwischen noch der Versuch, sich an die Spitzkehrentechnik zu erinnern) erreichen wir den Gipfel, lassen den Plan fallen, noch einen Zwischen-Ab- und Aufstieg auf den Silberling einzuschieben, und bereiten uns auf die Abfahrt vor – Das geht dank des leichten Windes bei -7°C recht flott.

Eine kurze Unterhaltung mit einem Local bringt uns dann auch dazu, die Abfahrtsroute etwas anzupassen und mehr durch den Wald zu fahren – Hier zeigt sich, dass meine Berfürchtungen vollkommen unbegründet waren, der Neu-Pulverschnee ist unglaublich leicht zu fahren, der Schi dreht quasi von selbst… Trotzdem durfte ich meinen ersten Sturz in dieser Saison verzeichnen, einmal hat sich der Schi scheinbar in die falsche Richtung gedreht…

War mal wieder eine Traumtour…

Sogar eine erfolgreiche Abschleppung war zu vermelden 🙂

Gerts Bericht gibts hier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.